Nachrichten

Open International Forum "25 Jahre GUS: gegenseitiges Verständnis, Zusammenarbeit und Entwicklung".

Open International Forum "25 Jahre GUS: gegenseitiges Verständnis, Zusammenarbeit und Entwicklung".

15.11.2016

Vom 9. bis 10. November fand in Moskau Open International Forum « 25 Jahre GUS » (Gemeinschaft unabhängiger Staaten )": das gegenseitige Verständnis, Zusammenarbeit und Entwicklung " statt.

Die Veranstalter des Forums – die Föderalagentur für die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), Mitbürger im Ausland lebenden und die Internationale Humanitäre Zusammenarbeit (Rossotrudnichestvo).

In der russischen Hauptstadt setzten sich die Vertreter der Organisationsstrukturen der GUS, die russischen Behörden auf Bundes- und regionaler Ebene, gemeinnützige und nichtstaatliche Organisationen, Wirtschaftsverbände, Diplomaten, öffentlichen und kulturellen Lebens der Commonwealth-Länder zusammen.

Die Republik Abchasien hat sich im Forum auf verschiedene Weise beteiligt:

1. Jugendpolitiklinie (Alyas Avidzba, Denis Solomko);

2. Informationenzusammenarbeitlinie (Adgur Gunba);

3. Public Diplomacy (Dmitry Marshania);

4. Innovative Zusammenarbeit (Lana Kiut, Inara Daurova);

5. Bildung -und Wissenschaftlinie (Elza Sabekiya).

Die Ziele der multilateralen humanitären Zusammenarbeit wurden im Rahmen von Podiumsgesprache, thematische Konferenzen und runden Tischen diskutiert.

Die Leiter der Rossotrudnichestvo Lyubov Glebova bemerkte: "Sie sind die Zukunft ihres Landes, die wichtigste treibende Kraft auf ihrem Gebiet: Wissenschaft oder Kultur, Politik oder Wirtschaft. Sie haben einen Wunsch nach Erkenntnisdrang,und in diesem ist Rossotrudnichestvo bereit, Sie zu unterstützen. "

Das Forum zum 25. Jahrestag der GUS ist eine wichtige Plattform für einen sinnvollen Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten geworden.