Nachrichten

JOURNALIST AUS SYRIEN WIRD  ÜBER ABKHAZIA ERZÄHLEN

JOURNALIST AUS SYRIEN WIRD  ÜBER ABKHAZIA ERZÄHLEN

01.06.2018

Im Rahmen der Bestimmungen der Pressetouren , die durch RA Handelskammer organisiert, sowie auf der persönlichen Einladung der IHK der Republik Abchasien kam in der Republik Abchasien mit einem zweitägigen Besuch Herr Mohammed Feras Al Mardini, ein Reporter von TV-Sender «Sama TV» , der in der Hauptstadt der Arabischen Republik Syrien  - Damaskus basiert, an. Der Zweck seines Besuchs - Interview mit dem RA Präsident Raul Chadzhimba und Premierminister Gennady Gaguliya, sowie Vorbereitung der Reportage anlässlich der Anerkennung der Souveränität der Republik Abchasien. Herr Al Mardini  ist ein Mitglied der Vereinigung der Korrespondenten bei der Vereinten Nationen in Genf seit 2014, hat die Akkreditierung des Korrespondenten des russischen Außenministeriums seit 2013 und ist auch ein Korrespondent für das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Schweiz seit 2017. Er hat immer wieder an internationalen Konferenzen teilgenommen, die wichtigsten davon ist die Genfere Konferenz an der syrischen Krise mit acht Runden. Es ist erwähnenswert, dass Herr Al Mardini die Republik Abchasien als Teilnehmer der Herren Delegation der GAP Ende September 2017 besucht hat. Die IHK ist sicher, dass die Berichterstattung über die Situation in Abchasien zur Stärkung und Entwicklung der Beziehungen zwischen der Republik Abchasien und der Arabischen Republik Syrien beitragen. **** 29. Mai 2018 haben , die Republik Abchasien und die Syrischen Arabische Republik über die gegenseitige Anerkennung und Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf der Ebene des Botschafters bekannt gegeben. Dieser politische Akt spiegelt den Wunsch beide Seiten der Führung der Republik noch mehr zusammen Länder zu bringen und Beziehungen in allen Bereichen zu entwickeln.